Mehr Infos

ⓘ Hinweise zur Produktauswahl, Finanzierung & Bewertung

Server Festplatten – vielseitige Speichermedien für zuhause und Unternehmen!

Server Festplatten Server Festplatten sind sowohl für zuhause als auch für den Einsatz in Rechenzentren von Unternehmen gedacht. Sie erweitern die Speicherkapazität und lassen sich über WLAN verbinden, sodass auf die Dateien über eine eigene Domain in einer privaten Cloud zugegriffen werden kann. Im Server Festplatten Vergleich offenbaren sich zahlreiche Produkte, die sich in der Funktionalität unterscheiden: Von der Festplatte SATA über die Festplatte SAS bis hin zur Festplatte SCSI. Lernen Sie die Unterschiede dieser drei Typen kennen und informieren Sie sich über weitere Kriterien, um über den Nutzen und die Kaufentscheidung für Server Festplatten zu Ihren Zwecken abzuwägen!

Server Festplatte Test 2020

Server Festplatten kaufen: Von diesen Funktionen profitieren Sie!

Server Festplatten Die Grundlage beim Server Festplatten kaufen bildet immer das Vorhandensein eines Servers. Angebote für Festplattenserver finden Sie bei denselben Herstellern vor, die auch Festplatten produzieren. Es gibt auch bereits fertige Server-Laufwerke, die mit Festplatten bestückt sind. Ob Sie die fertigen Modelle bestellen, oder im Shop leere Laufwerke zum Versand wählen, die Sie anschließend selbst bestücken, sind die Funktionen in einem NAS Server mit Festplatten immer vorteilhaft und weitreichend:

» Mehr Informationen
  • RAID-Verbund
  • Private Cloud
  • Netzwerkfunktionalitäten

NAS Server mit 2 Festplatten, mit 3 Festplatten und mit 4 Festplatten sind für kleine Büros und Privatnutzer üblich. Ab zwei Festplatten lässt sich ein RAID-Verbund einstellen, bei dem Sie die eine Festplatte auf die andere klonen und dadurch die Dateien für den Fall eines Ausfalls einer Festplatte absichern.

Eine private Cloud ergibt sich dadurch, dass Sie einen eigenen Server nutzen. Bei einem Festplatte Server Test wurde vielfach lobend hervorgehoben, dass die Dateien dann nicht mehr bei verschiedenen Anbietern auf fremden Servern gelagert werden müssen, sondern wirklich privat bei einem selbst aufgehoben sind.

Den Erfahrungen nach, sind die Netzwerkfunktionalitäten mit denen einer Smart-Home-Anwendung gleichzusetzen. Sie dürfen sich das so vorstellen, dass Sie von jedem internetfähigen Endgerät in Ihrem Haushalt auf die Filme, Videos, Fotos, Musik und weiteren Dateitypen auf Ihren Server Festplatten zugreifen können.

Hinweis: Die SATA Festplatten sind die einzigen der drei vorgestellten Typen, die es auch als externe Modelle gibt. Diese sogenannten eSATA Festplatten können Sie über USB mit Router verbinden. Dann genügt bereits eine Festplatte ohne Server samt Laufwerk, um auf die Dateien über das heimische Netzwerk zugreifen zu können.

Vor- und Nachteile einer Server Festplatte

  • extern ohne Server nutzbar
  • intern in Systemen von bis zu 4 Festplatten
  • für kleine und große Unternehmen sowie Privatpersonen geeignet
  • Smart-Home-Unterstützung
  • absolute Datensicherheit durch private Cloud
  • SCSI-Typen nur noch in geringen Mengen vorhanden

Festplatte Server Test: SATA und SAS sind modern, SCSI veraltet, aber notwendig!

Dem ein oder anderen Server Festplatten Test im Internet ließen sich Informationen zu den verschiedenen Typen SATA, SAS und SCSI entlocken. Diese drei Typen sind die möglichen Optionen, wenn Sie Ihren privaten Server oder das Rechenzentrum im Unternehmen mit neuen Festplatten bestücken möchten. Sie charakterisieren sich wie folgt:

» Mehr Informationen
Typ Übertragungsraten Eigenschaften
SATA 6 Gbit/s
  • weiterentwickelte serielle Technologie, sodass höhere Geschwindigkeiten möglich sind
  • regulärer Standard bei PCs, Laufwerken und Server-Systemen
SAS 12 Gbit/s
  • im Gegensatz zu SATA mit doppeltem Port beim Anschluss, wodurch sich die Übertragungsraten vergrößern
  • sind beste Server Festplatten, die allerdings derart leistungsstark sind, dass sie nur bei hochmodernen Systemen zum Einsatz kommen
  • Hochleistungs-PCs und Rechen- sowie Server-Zentren in Großunternehmen verfügen über SAS-Anschlüsse
SCSI Max. 640 MB/s
  • Leistungstechnisch schwächer als SATA und SAS
  • in älteren Systemen (2000 – 2010), die nur SCSI-Anschlüsse haben, immer noch notwendig

In einem Server Festplatten Test wurde deutlich, dass heutzutage für den privaten Gebrauch SATA Festplatten die klare Empfehlung sind. Sie können diese Server Festplatten günstig kaufen, weil sie im Preisvergleich mit SCSI Festplatten und SAS Festplatten billig sind. Egal, ob im Gehäuse des eigenen PCs oder im persönlichen NAS Server mit Festplatten: Für den Privatgebrauch und auch in kleinen Büros sind SATA Festplatten die besten.

Hinweis: Ein NAS Server mit Festplatten ist nichts anderes als ein zusätzliches Laufwerk, welches Sie als Ergänzung zu Ihrem Laptop oder PC kaufen. Sobald Sie diesen Festplattenserver mit dem eigenen Netzwerk über WLAN verbinden, können Sie sich Ihre persönliche Cloud unter einer eigenen Domain im Internet einrichten. Immer, wenn der Festplattenserver und Ihr Internet an sind, können Sie von unterwegs oder daheim auf dem Sofa auf die Dateien über den privaten Server zugreifen. Zudem erweitern Sie durch den NAS Server mit Festplatten die Speicherkapazität, da Sie Modelle mit einem bis vier Schächten auswählen und ausstatten können.

Die SAS Festplatten sind im Allgemeinen und unter leistungstechnischen Aspekten beste Server Festplatten. Allerdings sind sie derart leistungsstark, dass sie schnell überhitzen und eine permanente Kühlung benötigen. Diese Modelle empfehlen sich nur für Unternehmen oder Privatnutzer mit Hochleistungs-PCs, die die Kühlung sicherstellen können und überhaupt SAS Anschlüsse an dem Mainboard haben. Unter Anwendung wurden in einem Festplatte Server Test bei der SAS die Dateien schnell transferiert. Zudem bestand die Möglichkeit zur Konfiguration einer einzigen Festplatte zur Dateiabsicherung, was Redundanz sicherstellt.

Zu guter Letzt die SCSI Festplatten: Diese im Server Festplatten Vergleich bei weitem älteren Modelle sind in älteren Systemen bei Unternehmen oder älteren PCs gefragt. Sie tauchen in der Bestenliste nicht mehr auf und dienen lediglich als Ersatz in bestehenden Systemen, die auf SCSI Festplatten angewiesen sind.

Kaufkriterien für sehr gute Server Festplatten

Durch die SATA-Typen erhalten Sie Server Festplatten günstig. Die Aufpreise für SAS und SCSI Festplatten sind nur für Unternehmen bzw. veraltete Server-Systeme empfehlenswert. Nachdem Sie sich auf einen der drei Typen festgelegt haben, stellt sich für sehr gute Server Festplatten die Frage nach folgenden Kaufkriterien:

» Mehr Informationen
  • Anschluss
  • Speicherkapazität
  • Größe
  • Marken

Zunächst muss das Laufwerk auf die Nutzung des jeweiligen Typen ausgelegt sein. Haben Sie Zweifel, dann sollte, den Erkenntnissen aus einem Server Festplatten Test nach, der Blick ins Handbuch der Platine für die Information über den Anschluss ausreichen.

Die Speicherkapazität kann von 1TB und 2TB über 4TB bis hin zu 10TB und manchmal darüber hinaus gehen. Dies gilt für eine einzige Festplatte! Damit einher geht, dass Sie bei einem Laufwerk mit vier Schächten für Festplatten bis zu 40TB Speicherplatz realisieren können. Am meisten Speicherplatz haben die HDD-Varianten der Server Festplatten. Deren Vorteil ist zudem, dass diese Server Festplatten günstig im Vergleich zu den teureren SSD-Varianten sind. Dafür sind die SSDs schneller in der Arbeit. Daher sind Server Festplatten Testsieger häufig SSDs. Überlegen Sie sich, was für Ihren Fall Sinn ergibt. Eine Kombination beider Subtypen befindet sich ebenfalls im Rahmen der Möglichkeiten.

Testberichte zeigen, dass die Größe in Laufwerken auf Festplatten mit 2,5 Zoll und 3,5 Zoll ausgelegt ist. Die Preise für Festplatten bleiben von der Größe meistens unberührt. Richten Sie sich danach, dass die jeweilige Festplatte genau in Ihr Laufwerk passt, ansonsten nützt Ihnen auch ein Server Festplatten Testsieger nichts. Erfahrungsberichte zeigten, dass kleinere Festplatten sich mit einem Adapter in größeren Aufnahmeflächen montieren lassen, aber dies verursacht zusätzliche Kosten und ist bei zu großen Festplatten wiederum nicht möglich. Wählen Sie also die Größe direkt passend.

Zu guter Letzt ist es vorteilhaft, wenn Sie beim Server Festplatten kaufen direkt auf die Hersteller und Marken aus der Bestenliste zugehen, die von Kunden immer eine gute Bewertung erhalten. Dabei handelt es sich um die folgenden Marken:

  • WD Server Festplatten
  • HP Server Festplatten
  • Seagate Server Festplatten

Fazit: Mit Server Festplatten nahezu unbegrenzte Möglichkeiten!

Wie Sie sehen konnten, gibt es reichlich Auswahl unter den Server Festplatten, wobei von alten Systemen bis hin zu modernen Hochleistungs- und Privat-Systemen alle Ansprüche abgedeckt werden. Mit den eSATA Festplatten ist es Ihnen sogar möglich, die Festplatte direkt mit Router verbinden zu können. Wir haben Ihnen oben für eine erste Übersicht mehrere Produkte aufgeführt. Orientieren Sie sich gern an der Liste, denn höchstwahrscheinlich finden Sie dort genau die Server Festplatte, die Sie benötigen. So oder so wünschen wir Ihnen viel Erfolg bei der Suche!

» Mehr Informationen

Ähnliche und weiterführende Inhalte:

Konnten wir Ihnen weiterhelfen? Dann bewerten Sie uns bitte:

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (27 Bewertungen, Durchschnitt: 4,60 von 5)
Server Festplatten – vielseitige Speichermedien für zuhause und Unternehmen!
Loading...

Neuen Kommentar verfassen