So verstärken Sie das Signal eines Routers

DrayTek RouterJeder kennt das. Gerade laden Sie ein neues Programm herunter, streamen Musik, schauen auf YouTube ein spannendes Video und schon passiert es: Sie haben keinen WLAN Empfang mehr. Es kann daher wirklich frustrierend sein, wenn das Signal von Ihrem Router schlechter wird oder womöglich ganz ausfällt. In solch einem Fall fragt sich dann der ratlose Nutzer, wie er das Signal von seinem Router verstärken könnte. Einige nützliche Tipps werden Ihnen dazu in diesem Ratgeber vorgestellt.

Richtige Platzierung des Routers

So verstärken Sie das Signal eines RoutersDen Router verstecken viele Nutzer, weil entweder der Router im Weg ist oder sie den Router nicht zentral im Blickfeld haben wollen. Allerdings ist das bereits der erste Fehler, den Sie machen können, was Ihnen gleich zu Beginn einen schlechten Empfang verschafft.

Sie sollten vielmehr versuchen, in der Wohnung Ihren Router so zentral wie möglich zu platzieren – beispielsweise auf einem Schrank oder einem Tisch. Schließlich wissen viele nicht, dass das Signal des Routers leicht abwärtsgerichtet ausgesendet wird. Das bedeutet für Sie, dass der Empfang Ihres Routers umso besser ist, je höher und freier dieser steht.

Andere Geräte oder metallische Objekte in der Nähe vermeiden

Ihren Empfang können elektrische Geräte wie beispielsweise

  • Mikrowellen
  • Fernseher
  • Schnurlostelefone
  • Smartphones und weitere

schwächen.

Bei der Wahl eines passenden Aufstellungsortes für Ihren WLAN Router können Acrylic Wifi, die kostenlose Windows Software oder auch für den Android Smartphone Wifi Analyzer überaus behilflich sein.

Ihren WLAN Empfang können selbst metallische Objekte, wie beispielsweise Vasen, beeinträchtigen.

Den Stecker ziehen

Auf den ersten Blick klingt es zwar etwas banal, allerdings hat diese Methode bereits viele technische Probleme gelöst. Daher sollten Sie in regelmäßigen Abständen Ihren Router neu starten. Eine Zeitschaltuhr wäre dabei eine bequemere Methode. Zu einer bestimmten Zeit (etwa nachts) können Sie dadurch täglich Ihren Router automatisch rebooten lassen.

Weitere Tipps Hinweise
Aktuelle Firmware Sicherlich mag niemand Firmware-Updates. Schließlich sind sie zeitraubend und ebenso nervig. Doch besonders bei älteren Routern holt die aktuelle Firmware das Beste aus Ihrer Hardware und arbeitet dadurch sicher.
Die Antenne von dem Router ausrichten Die meisten Router verfügen über zwei einstellbare Antennen. Falls die Antennen von Ihrem Router parallel nach oben zeigen, dann sollten Sie in Erwägung ziehen, diese neu auszurichten.

Am stärksten ist der WLAN-Empfang, wenn zwischen Empfänger und Sender das Signal parallel verläuft. Der WiFi Adapter liegt bei Notebooks meist horizontal und vertikal bei Desktop-PCs. Bei Tablets und Smartphones kommt es immer darauf an, wie Sie gerade das Gerät halten.

Besserer WLAN Empfang mit Getränkedosen

Normalerweise landen leere Getränkedosen gleich im Müll. Doch Sie können diese zu einem nützlichen WLAN-Verstärker machen! Die Aluminium-Getränkedose kann mit einem einfachen Trick dabei helfen, den Empfänger stärker zu machen, indem Sie damit das Signal Ihres Routers reflektieren.

Anleitung: Trinken Sie das Getränk aus und waschen diese anschließend gründlich mit klarem Leitungswasser aus. Mit der Hilfe von einer Schere schneiden Sie von der Getränkedose das untere Ende ab. Mit dem Deckel machen Sie das Gleiche, allerdings lassen Sie 3 bis 4 Zentimeter mit dem Deckel dran. In Längsrichtung schneiden Sie anschließend die Dose durch und dann werden beide Seiten etwas aufgebogen. Mit Hilfe von der verbliebenen Trinköffnung stülpen Sie nun den fertigen Dosenverstärker über die Antenne Ihres Routers.

Tipp! Je nach Wunsch richten Sie dann die Dose aus und befestigen mit etwas Klebeband den Verstärker an dem Router. Ihr Router sieht nun zwar etwas verbastelt aus, doch Ihr selbst gebastelter Verstärker sollte nun für einen besseren WLAN Empfang sorgen.

Vor- und Nachteile eines WLAN Routers

  • kein Kabelgewirr
  • viele Geräte können über einen WLAN Router ins Internet
  • das Signal muss eventuell manuell verstärkt werden

WLAN Verstärker / WLAN Repeater kaufen

Trotz aller Tipps können Sie Empfangsprobleme im Garten oder in abgelegenen Zimmern haben. Um dieses Problem zu lösen, bieten sich WLAN Repeater an, über dessen Anschaffung Sie sich dann Gedanken machen sollten. Mit einem WLAN Repeater können Sie auf einer größeren Fläche das Signal Ihres WLANs verteilen.

Neuen Kommentar verfassen