AVM FRITZ!Box 7390 2016

AVM FRITZ!Box 7390

AVM FRITZ!Box 7390

Wertung & Auszeichnung 1)

AVM FRITZ!Box 7390 Test

<a href="http://www.routertest.net/avm/fritzbox-7390/"><img src="http://www.routertest.net/wp-content/uploads/awards/254.png" alt="AVM FRITZ!Box 7390" /></a>

Gesamturteil
Ausstattung
Nutzungs-
eigenschaften
Preis-Leistung

Merkmale

  • VDSL- und ADSL-/ADSL2+-Modem (Annex B für Deutschland), läuft ...
  • Integrierte DECT-Basisstation für bis zu 6 Schnurlostelefone, ...
  • Mediaserver (UPnP AV) verteilt Filme, Fotos und Musik im Heimn...
  • 4 x Gigabit-LAN für Anschluss von Computern und Spielekonsolen...
  • Lieferumfang: FRITZ!Box 7390, 4,25 m DSL/Festnetz-Kabel, 1,5 m...

Vorteile

  • Einfache Bedienung
  • Flache Bauweise
  • Gute Ausstattung
  • Hohe Datenrate
  • Vielseitig nutzbar

Technische Daten

MarkeAVM
ModellFRITZ!Box 7390
Aktueller Preisca. 166 Euro
Gewicht800 g
Abmessungen226 x 159 x 47 mm
WLAN-StandardIEEE802.11n, IEEE802.11g, IEEE802.11b
WLAN-Frequenz2,4 GHz, 5 GHz
Farberot

Die FRITZ!Box 7390 ist ein WLAN-Router, DSL-Modem, Telefonanlage und eine DECT-Schnurlosbasis in einem. Das Gerät von AVM ist zudem leicht zu bedienen und schnell eingerichtet. Wir haben den Router, der in der Farbe Rot geliefert wird, bei einem Test näher beleuchtet.

AVM FRITZ!Box 7390 bei Amazon

  • AVM FRITZ!Box 7390 jetzt bei Amazon.de bestellen
165,90 €

Ausstattung

Bei der FRITZ!Box 7390 handelt es sich um einen W-LAN N-Router für bis zu 600 MBit/s dank Dual-W-LAN N (2,4-GHz- und 5-GHz gleichzeitig). Das DSL-/VDSL-Modem (bis 100 MBit/s, Annex B für Deutschland) verfügt über eine „Telefonanlage“ mit integrierter DECT-Basisstation, an die bis zu 6 Schnurlostelefone angeschlossen werden können. Zudem verfügt dieses Modell über Anschlüsse für Analog- und ISDN-Telefone. Auch ein Anrufbeantworter und eine Faxfunktion wurden integriert. Die Box kann darüber hinaus als Mediaserver zum streamen von Filmen, Fotos und Musik im Heimnetz genutzt werden. An Anschlüssen stehen bei diesem Modell 4 Gigabit-LAN und 2 USB 2.0-bereit. Geliefert wird die FRITZ!Box inkl. einem  4,25 Meter langen DSL-/Festnetz-Kabel, einem 1,5 Meter langen LAN-Kabel, dem TAE/RJ45-Adapter, dem externen Netzteil, einer Kurzanleitung sowie einer CD-ROM (Software/Dokumentation). Wir vergeben 5 von 5 Sternen.

Nutzungseigenschaften

Das W-LAN-Tempo der FRITZ!Box ist mit bis zu 600 MBit/s ausgezeichnet, zudem ist man mit dem DSL-/VDSL-Modem ständig auf der Überholspur unterwegs. Dieses Modell verfügt über doppeltes W-LAN, baut daher gleichzeitig zwei Funknetzwerke im n-Standard auf, sofern das der Anwender wünscht. Eines mit der 2,4-Gigahertz-Frequenz, das andere mit 5 Gigahertz, dieses Frequenzband ist wesentlich weniger störanfällig. Die beiden USB-Anschlüsse können unter anderem dazu genutzt werden, um eine Festplatte als zentralen Speicher anzuschließen, zudem kann hier ein UMTS-Stick angeschlossen werden. Die vier Netzwerkbuchsen stellen 1.000 Megabit pro Sekunde (Mbps) bereit – was ebenfalls super fix ist. Das Web-Interface ist unverändert geblieben, der Router lässt sich einfach einrichten und bedienen. Zudem wurden zahlreiche Assistenten integriert, die  helfen, bspw. Telefone anzuschließen. Wir vergeben 4.5 von 5 Sternen.

Preis-/Leistungsverhältnis

Aktuell bekommt man die FRITZ!Box 7390 für 166 Euro im Online-Shop von Amazon. Für einen Router mit Vollausstattung und einfacher Bedienung ist das fair. Wir vergeben 4.5 von 5 Sternen.

Fazit

Die FRITZ!Box von AVM überzeugt mit ihrer W-LAN- und VDSL-Leistung, ihrer einfachen Bedienung und den zahlreichen Anschluss- bzw. Nutzungsmöglichkeiten. Wir vergeben insgesamt 5 von 5 Sternen. Bei Amazon finden wir derzeit 2.041 Kundenrezensionen, welche durchschnittlich 4.2 Sterne vergeben.

2 Kommentare und Erfahrungen

  1. Harald Pollehn am 9. April 2015

    Hallo,

    ich habe eine FRITZ!Box 7390 und wollte fragen, ob die mit den Telekom DSL-Produkten Magenta gut funktioniert oder besser der Speedport W 724V von der Telekom genutzt werden sollte.

    Für Erfahrungen wäre ich sehr dankbar!

    Antworten
  2. Majo am 14. Juni 2015

    Ich habe gerade von W724V Typ A zu einer FB 7390 gewechselt (4 Jahre alt von 1&1), gleiche Geschwindigkeit an VDSL 50 und weit besseres WLAN als der Speedport.

    Antworten

Neuen Kommentar verfassen

Haben Sie selbst Erfahrungen mit dem Modell AVM FRITZ!Box 7390 gemacht, haben eine Frage zu diesem Produkt oder möchten uns in Bezug auf unseren Testbericht etwas mitteilen?