3G UMTS Router Test – Internet to go

3G UMTS RouterUMTS Router sind ungemein praktisch und ermöglichen überall dort einen Internetzugang, wo ein Internet-Anschluss über DSL nicht möglich ist. Bei einem UMTS Router wird die Verbindung dabei über das Mobilfunknetz hergestellt und dem Nutzer eine Übertragungsgeschwindigkeit von bis zu 384 kbit pro Sekunde ermöglicht. Alternativ zum UMTS Router bietet der Handel auch noch spezielle mobile UMTS Router, mit denen Sie selbst unterwegs immer und überall online sind. Wir haben den UMTS Router Test 2016 gemacht und wollen Ihnen zeigen, was die Geräte alles so zu bieten haben.

3G UMTS Router Test 2016

Ergebnisse 1 - 19 von 19

sortieren nach:

Raster Liste

UMTS bzw. 3G Router sind praktisch und beliebt

umts-router Mit einem UMTS Router lassen sich Netzwerke auch überall dort einrichten, wo einen Anbindung an das Internet per Kabel entweder nicht möglich oder nicht gewünscht ist. Vor allem in Gegenden, die immer noch ohne einen Breitband-Kabelanschluss auskommen müssen, bieten die UMTS Router eine hervorragende Möglichkeit, um einen schnellen Zugang zum Internet sicherzustellen. Auch wenn es bereits schon Nachfolger für den Mobilfunkstandard UMTS bzw. 3G gibt, wie beispielsweise das schnellere HSPDA (Datenrate von bis zu 3,6 Mbit/s) oder LTE / 4G (Datenrate von bis 100 Mbit/s), sind UMTS Router immer noch sehr populär. Schließlich können diese Router mehr als nur einen Internetzugang sicherzustellen. Denn mit einem UMTS Router können auch mehrere Geräte zu einem WLAN-Netzwerk verbunden werden. So ist es mit einem UMTS Router möglich, ein mobiles Netzwerk aufzubauen, in das dann Drucker, Scanner und zahlreiche weitere Endgeräte angeschlossen werden können.

Und da das UMTS Netz schon sehr stark ausgebaut ist, wurde zugleich die Möglichkeit für mobiles Internet auf dem Smartphone oder Tablet potenziert und zugleich eine sehr gute Basis für die UMTS Router geschaffen. Auch wer viel unterwegs ist und keine Lust hat, öffentliche WLAN Hotspots zu suchen oder im Hotel viel Geld für den Internetzugang zu zahlen, wird seine wahre Freude mit einem UMTS Router haben.

Welche Arten von UMTS Routern gibt es?

Wie eingangs bereits erwähnt, lässt sich die Produktfamilie der UMTS Router grundsätzlich in zwei verschiedene Lager aufteilen:

  • UMTS Router für den stationären Einsatz
  • UMTS Router für den mobilen Einsatz

Die 3G Router für den stationären Einsatz benötigen eine Steckdose zur Stromversorgung. Neben dem UMTS LAN Router, bei dem eine Verbindung über das LAN Kabel erfolgen muss, gibt es zusätzlich auch UMTS Router, die die WLAN Funktion unterstützen. Der WLAN Router verbindet alle Geräte im Netzwerk per Funk und der gegenseitige Datenaustausch geht ganz ohne lästige Kabel vonstatten. Die modernen UMTS Router bieten den Nutzern in der Regel beide Möglichkeiten.

Mehr Flexibilität und Unabhängigkeit dank mobiler UMTS Router

Mobile UMTS Router sind dagegen speziell für den Einsatz unterwegs ausgerichtet. Dementsprechend verfügen solche Geräte über Akkus, die sich durch eine lange Laufzeit auszeichnen und so stundenlanges Surfen im Internet ermöglichen. In aller Regel erreichen die Akkus laut UMTS Router Test im Standby-Modus bereits Laufzeiten von bis zu 100 Stunden, im Betrieb hält der Akku bei den meisten UMTS Routern immer noch zwischen drei bis sechs Stunden durch. Mobile UMTS Router verfügen über einen Steckplatz für eine SIM-Karte. So lässt sich dann mit der entsprechenden SIM-Karte eines Anbieters eine Verbindung zum mobilen Internet herstellen, vorausgesetzt mobiles Internet ist verfügbar.

Tipp! Im Vergleich zum UMTS Surfstick bieten die UMTS Router den Vorteil, dass mit nur einer einzigen SIM-Karte gleich mehrere Computer, Notebooks, Tablets oder Smartphones das Internet nutzen können, aber nur ein Datenvertrag abgeschlossen werden muss. Ansonsten wird im UMTS Router Test betont, dass der Router im Falle vom schlechtem Empfang ganz einfach umgestellt werden kann, z.B. in die Nähe des Fenster oder auf den Dachboden.

Asus AVM TP-Link
Gründungsjahr 1989 1986 1996
Besonderheiten
  • taiwanischer Hersteller
  • Verkauf von Computer-Hardware
  • Vertrieb von Computersystemen
  • Verkauf der Fritz!Box
  • chinesisches Unternehmen
  • Hersteller von Netzwerkprodukten

Vor- und Nachteile eines UMTS Routers

  • schnelle Verbindung
  • für mobiles Internet geeignet
  • veraltet

Sichern Sie sich Ihren persönlichen Testsieger zum günstigen Preis

Auch wenn das UMTS Netz in Zukunft an Bedeutung verlieren wird und langfristig durch die 4. Generation des Mobilfunkstandards mit der Bezeichnung LTE ersetzt werden soll, ist die Anschaffung eines UMTS Router immer noch empfehlenswert. Und da die Geräte mit einem Preis zwischen 50 bis 100 Euro alles andere als teuer sind, rentiert sich der Kauf. Um auf Nummer sicher zu gehen, raten wir Ihnen, für den Vergleich einen UMTS Router Test zu Hilfe zu nehmen. Ihren persönlichen Favoriten und Testsieger können Sie dann direkt in unserem Shop bestellen.